Das hilft bei Neurodermitis

    Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den

    Das hilft bei Neurodermitis

    Drau­ßen wird es käl­ter und die Hei­zungs­luft in geschlos­se­nen Räu­men tro­cke­ner. Das bedeu­tet für Neu­ro­der­mi­tis-Pati­en­ten, dass wie­der ver­mehrt Rötun­gen und Juck­reiz auf der Haut auf­tre­ten. Doch es gibt Hil­fe, mitt­ler­wei­le sogar in digi­ta­ler Form mit der Nia-App!

    Die Der­ma­to­lo­gin Dr. Reem Alnee­ba­ri klärt wich­tigs­ten Fra­gen zu der Haut­er­kran­kung: Was sind die Ursa­chen? Wie kommt man aus dem Juck-Kratz-Kreis­lauf wie­der raus? Wie unter­schei­den sich Basis- und Akut-Pfle­ge und wel­che Rol­le spie­len Psy­che und Ernährung?

    Hören Sie für die Ant­wor­ten in die­se Fol­ge rein und ent­de­cken Sie die Vor­tei­le der digi­ta­len Hel­fe­rin, wel­che Neu­ro­der­mi­tis-Betrof­fe­ne im All­tag unter­stüt­zen kann.

    Wei­ter­füh­ren­de Informationen

    Fol­gen Sie Nia Health auf Lin­kedIn, Face­book, Insta­gram, Twit­ter, You­Tube oder laden Sie sich hier die Nia-App herunter.

    Wenn Sie sich für die The­men Gesund­heit, Fit­ness, Ernäh­rung und Ent­span­nung inter­es­sie­ren, soll­ten Sie die­sen Kanal abonnieren. 

    5
    /
    5
    (
    66

    Stimmen 

    )
    Bleiben Sie auf dem Laufenden
    Nach oben