Personalisierte Ernährung: Interview mit Timo Switalla

    Zuletzt aktualisiert am Montag, den
    Autoimmunerkrankung
    Personalisierte Ernährung: Interview mit Timo Switalla

    Wie fin­det man her­aus, wel­che Lebens­mit­tel einem für die per­sön­li­che Gesund­heit von Nut­zen sind und wel­che einem sogar scha­den? In wel­cher Ver­bin­dung steht die Ernäh­rung mit Auto­im­mun­erkran­kun­gen? Wel­che Rol­le spielt unser Darm bezüg­lich des Immun­sys­tems und wie unter­stüt­zen Vit­amin D und Selen sel­bi­ges?

    In die­sem Inter­view erzählt Timo Swi­tal­la, Grün­der von “DEINKOST” und “SWITALLA KÖSTLICHE GESUNDHEIT”, wel­chen hohen Stel­len­wert eine gesun­de und per­so­na­li­sier­te Ernäh­rung hat und wie er selbst auf die­se Wei­se Sym­pto­me wie Müdig­keit und Kon­zen­tra­ti­ons­schwä­che bekämp­fen konn­te.

    Ent­de­cke hier alle Ange­bo­te und Leis­tun­gen rund um “DEINKOST” und “SWITALLA KÖSTLICHE GESUNDHEIT”: https://www.switalla.com/

    Anmer­kun­gen zu Ver­spre­chern:

    Minu­te 36:45: Hier wird eine täg­li­che Dosis von Selen in Höhe von 10–20 μg emp­foh­len, es sind jedoch 100–200 μg täg­lich.

    Minu­te 45:50: Hier wird bezüg­lich der Fett­säu­ren DHL gesagt, was natür­lich HDL hei­ßen muss.

    Bleiben Sie auf dem Laufenden