Stress vermeiden mit Tai Chi und Qi Gong

    Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den

    Stress vermeiden mit Tai Chi und Qi Gong

    In die­ser Fol­ge ist die psy­cho­lo­gi­sche Bera­te­rin Ute Jüne­mann-Bau­er zu Gast. Sie erzählt in die­sem Inter­view, wie sie zum The­ma Stress­ma­nage­ment und folg­lich zu Tai Chi und Qi Gong gekom­men ist.

    Außer­dem erklärt Ute Jüne­mann-Bau­er, wor­in genau die Unter­schie­de zwi­schen die­sen bei­den Tech­ni­ken lie­gen und wie sich die­se uralten Tra­di­tio­nen in unse­ren moder­nen All­tag ein­bau­en las­sen, um stress­be­ding­ten Zivi­li­sa­ti­ons­krank­hei­ten vor­beu­gen zu kön­nen. Auch Atem­tech­ni­ken und Medi­ta­ti­on besit­zen dabei einen hohen Stel­len­wert. In ihrem Buch „Kraft­voll im (Berufs-)Alltag mit Tai Chi und Qi Gong“ erklärt sie auf ein­fa­che Wei­se auch für Anfän­ger die ver­schie­de­nen Techniken.

    Pro­duk­te & Dienst­leis­tungen (0)

    Besu­chen Sie hier die Web­sei­te von Ute Jüne­mann-Bau­er und buchen Sie online ihre Work­shops und Seminare.

    Tai Chi Übun­gen mit Health Rise || Tai Chi for Business 

    Wenn Sie sich für die Fit­ness und wei­te­re Gesund­heits­the­men inter­es­sie­ren, soll­ten Sie die­sen Kanal abon­nie­ren, um kei­ne Fol­ge mehr zu verpassen.

    5
    /
    5
    (
    3

    Stimmen 

    )
    Ute Jünemann-Bauer
    Unse­re Exper­tin: Ute Jüne­mann-Bau­ersycho­lo­gi­sche Bera­te­rin, Medi­ta­ti­ons­leh­re­rin und Leh­re­rin für Tai Chi, Qi Gong und Körperarbeit
    Ute Jüne­mann-Bau­er hat 18 Jah­re im mitt­le­ren Manage­ment einer Bank gear­bei­tet, regel­mä­ßig Semi­na­re gelei­tet und Mit­ar­bei­ter aus­ge­bil­det. Die­se Erfah­run­gen in einem Groß­un­ter­neh­men und den mög­li­chen Stress­fak­to­ren für Arbeit­neh­mer haben sie dazu bewegt, eine Aus­bil­dung als Psy­cho­lo­gi­sche Bera­te­rin (Gepr. Psy­cho­lo­gi­sche Bera­te­rin ALH) mit dem Schwer­punkt Stress­ma­nage­ment zu absol­vie­ren. Dar­über hin­aus hat sie über lan­ge Zeit eine Lei­den­schaft für die öst­li­che Tra­di­ti­on des Tai Chi ent­wi­ckelt, wel­ches sie zu einer Aus­bil­dung als Leh­re­rin für Tai Chi, Qi Gong & Kör­per­ar­beit sowie zur Medi­ta­ti­ons­leh­re­rin führ­te. Im Jahr 2004 hat sie dar­auf­hin die Fir­ma „Tai Chi for Busi­ness“ gegrün­det. Auf­grund regel­mä­ßi­ger „Fort­bil­dun­gen“ und wei­te­rer Zusatz­aus­bil­dun­gen (u.a. in Guo­lin Qi Gong für Krebs­er­krank­te und chro­nisch Kran­ke) fokus­siert sich Frau Jüne­mann-Bau­er auf ver­schie­de­ne Ziel­grup­pen und macht so Qi Gong auch für die­se zugäng­lich. Sie möch­te auf die­sem Weg mehr Men­schen den Zugang zu den heil­sa­men öst­li­chen Medi­ta­ti­ons­tech­ni­ken im Tai Chi und Qi Gong eröff­nen und zu einem gesün­de­ren Leben verhelfen.
    Bleiben Sie auf dem Laufenden