Ganzheitliche Schmerztherapie und TCM mit Dr. Michael Hammes

    Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den

    In die­sem #bleibt­ge­sund Pod­cast spre­chen der Bad Hom­bur­ger Neu­ro­lo­ge Dr. med. Micha­el Ham­mes und Lara über das The­ma Schmer­zen und Schmerztherapie.


    Ganzheitliche Schmerztherapie und TCM mit Dr. Michael Hammes

    Was ist chronischer Schmerz

    Zunächst erfah­ren Sie, ab wann ein Schmerz als chro­nisch zu bezeich­nen ist und wie er sich von aku­ten Schmer­zen abgren­zen lässt. Er zeigt, dass eine erschre­ckend hohe Zahl an Men­schen von chro­ni­schen Schmer­zen betrof­fen sind. Es wird die Fra­ge geklärt, wel­ches die häu­figs­ten Schmer­z­er­kran­kun­gen sind und war­um so vie­le Men­schen als aus­the­ra­piert gel­ten und wes­halb dies fata­le Fol­gen bedeu­ten könnte.

    Dr. med. Micha­el Ham­mes und Lara the­ma­ti­sie­ren eben­falls, dass das belieb­te „Ärz­tehop­ping“ nicht ziel­füh­rend ist und sogar schäd­lich sein kann. Im Nach­gang erläu­tert Dr. med. Micha­el Ham­mes, wie sich Schmerz defi­niert und wel­che Ursa­chen beson­ders häu­fig auftreten.

    CBD Naturextrakt PREMIUM Öl bei Health Rise kaufen https://www.health-rise.de/wp-content/uploads/2020/05/Naturextract-Premium2.jpg

    Wenn psychische Probleme mit Schmerzen einhergehen

    Es ist unbe­strit­ten, dass psy­cho­so­ma­ti­sche Fak­to­ren im Zusam­men­hang mit Schmer­zen eine erheb­li­che Rol­le spie­len. Im Inter­view erklärt er den genau­en Kon­text und inwie­fern die­se sich für die Schmerz­the­ra­pie nut­zen lassen.

    Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) als Schmerztherapie

    Dr. med. Micha­el Ham­mes geht außer­dem dar­auf ein, was unter TCM oder wie er sagt, „alt­chi­ne­si­sche Medi­zin“ zu ver­ste­hen ist und inwie­fern sich die­se zur The­ra­pie von Schmer­zen und chro­ni­schen Schmer­zen eig­net. Er klärt über die Wirk­me­cha­nis­men von Aku­punk­tur auf und zeigt, war­um Schmer­zen auch Schmer­zen lin­dern können.

    Liegt die Ursa­che des Schmer­zes da, wo er auf­tritt und wirkt Aku­punk­tur als allei­ni­ge The­ra­pie oder ist sie nur Teil einer Viel­zahl von The­ra­pien? Es wird die Fra­ge gestellt, ob der Pati­ent den Erfolg der Behand­lung selbst beein­flus­sen kann und wel­chen Ein­fluss die Ernäh­rung haben kann. Hören Sie zu guter Letzt, wie Sie den rich­ti­gen Arzt fin­den und wie wich­tig das gegen­sei­ti­ge Ver­trau­en ist.

    Wei­ter­füh­ren­de Informationen:

    Besu­chen Sie Dr. med. Micha­el Ham­mes hier.

    Wenn Sie sich für die The­men Gesund­heit, Fit­ness, Ernäh­rung und Ent­span­nung inter­es­sie­ren, abon­nie­ren Sie die­sen Kanal, um kei­ne Fol­ge mehr zu verpassen.

    5
    /
    5
    (
    57

    Stimmen 

    )
    Dr. Michael Hammes
    Unser Exper­te: Dr. Micha­el Ham­mesFach­arzt für Neu­ro­lo­gieArzt/Ärztin nach gel­ten­der Approbationsordnung
    Dr. Micha­el Ham­mes hat an Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochum, Hein­rich-Hei­ne-Uni­ver­si­tät-Düs­sel­dorf, Johan­nes Guten­berg-Uni­ver­si­tät Mainz und an der Johann Wolf­gang von Goe­the-Uni­ver­si­tät Frank­furt Medi­zin stu­diert. Sein medi­zi­ni­sches Staats­examen leg­te er in Frank­furt ab. Sein Auf­bau­stu­di­um für TCM absol­vier­te er in Peking. Er mach­te die Aus­bil­dung zum Fach­arzt für Neu­ro­lo­gie an der neu­ro­lo­gi­schen Kli­nik des Kli­ni­kums Rechts der Isar der TU Mün­chen. Er führt sei­ne eige­ne Pra­xis für Neu­ro­lo­gie in Bad Homburg.
    Bleiben Sie auf dem Laufenden