Energiekick durch selbstgepressten Saft

    Zuletzt aktualisiert am Freitag, den

    Energiekick durch selbstgepressten Saft

    Der durch den Ent­saf­ter oder Slow Jui­cer gepress­te Saft ist ein ein­fa­cher Weg, um den Bedarf an Mine­ral­stof­fen und Vit­ami­nen zu decken. Dies gelingt auch meist schon mit regio­na­len und sai­so­na­len Zuta­ten. Dabei gilt, je fri­scher der Saft, des­to mehr Nähr­stof­fe sind ent­hal­ten. Des­halb ist der selbst­ge­press­te Saft oft gesün­der und mine­ra­li­en­rei­cher. Die Bal­last­stof­fe blei­ben dabei zurück, das ist vor allem für Men­schen inter­es­sant die Ver­dau­ungs­schwie­rig­kei­ten haben.
    Ach­ten Sie bei den Lebens­mit­teln die Sie ver­wen­den auf Bio-Qua­li­tät, damit unter­stüt­zen Sie auch regio­na­le Bau­ern und Obst- und Gemüsehändler!

    Saft für einen Energiekick
    Egal zu wel­cher Jah­res­zeit, die­ser Wach­ma­cher-Saft ist reich­hal­tig an Mine­ral­stof­fen und Vit­ami­nen. Ihm wird eine rei­ni­gen­de Wir­kung nach­ge­sagt und er ver­leiht dem Kör­per einen Energiekick.
    Die Inhalts­stof­fe sind sehr nähr­stoff­reich und decken den Bedarf an zahl­rei­chen Mikro­nähr­stof­fen. Der Brun­nen­kres­se wir eine anti­bak­te­ri­el­le und Blut­zu­cker sen­ken­de Wir­kung nach­ge­sagt. Das hohe Gehalt an Vit­ami­ne C, E und K im Grün­kohl soll das Immun­sys­tem stär­ken. Durch den hohen Chlo­ro­phyll-Gehalt im Wei­zen­gras wird ihm eine anti­oxi­da­ti­ve, also zell­schüt­zen­de Wir­kung zuge­spro­chen. Die Äpfel sowie die Ana­nas ver­lei­hen dem Saft eine leich­te Süße. Die Peter­si­lie ist ein belieb­tes Heil­kraut und viel­sei­tig ein­setz­bar. Denn die Peter­si­lie lie­fert vor allem Nähr­stof­fe wie Vit­amin C, aber auch Beta-Caro­tin und Vit­amin E. Die Spros­sen kön­nen Sie belie­big wäh­len, zu emp­feh­len sind vor allem Alfal­fa-Spros­sen oder auch Kres­se-Spros­sen. Die­se kön­nen natür­lich auch selbst gezüch­tet und dann in im Saft ver­wer­tet werden.

    Energie beyzoo Entsafter

    Wach­ma­cher­saft
    Die Vit­amin­bom­be sorgt für eine rei­ni­gen­de Wir­kung und stärkt das Immun­sys­tem. Der Saft ist reich an Vit­amin E und C und ent­hält vie­le Mineralstoffe. 
    Por­tio­nen 2 Glä­ser
    Equip­ment
    • 1 schar­fes Messer
    • 1 gro­ßes Schneidebrett
    • Slow Jui­cer oder Entsafter
    Zuta­ten
    • 1/2 Ana­nas
    • 2 Äpfel
    • 50 g Brun­nen­kres­se
    • 50 g Spros­sen
    • 1 Stän­gel Peter­si­lie
    • 100 g Grün­kohl
    • 100 g Wei­zen­gras
    Zube­rei­tung
    • Schä­len Sie die Ana­nas und schnei­den Sie sie in Stücke.
    • Waschen Sie die rest­li­chen Zuta­ten und zer­klei­nern Sie sie bei Bedarf.
    • Schnei­den Sie den Grün­kohl in Strei­fen und zer­tei­len Sie das Wei­zen­gras in gro­be Stücke.
    • Geben Sie alle Zuta­ten in den Ent­saf­ter / Slow Juicer.

    Energie-Saft

    Unser  Tipp: Ach­ten Sie bei den Lebens­mit­teln die Sie ver­wen­den auf Bio-Qua­li­tät, damit unter­stüt­zen Sie auch regio­na­le Bau­ern und Obst- und Gemüsehändler.

    Las­sen Sie sich inspi­rie­ren! Viel Spaß beim Ausprobieren!

    Gruener Saft

    Quel­le: Saft­la­den: Vital­stoff­rei­che Rezep­te für mehr Ener­gie, Anti-Aging und ein gutes Immun­sys­tem von Dia­na Pyter. Freya Verlag.

    4.5
    /
    5
    (
    40

    Stimmen 

    )
    Nach oben