Hummus Rezept mit gebackenem Butternut Kürbis

    Zuletzt aktualisiert am Montag, den
    Hummus Rezept mit gebackenem Butternut Kürbis

    Pas­send zur herbst­li­chen Jah­res­zeit ermög­licht die­ses Rezept von Jamie Oli­ver eine kuli­na­ri­sche Rei­se in den Nahen Osten.

    Selbst­ge­mach­te vega­ne Vor­spei­se
    Die­ses belieb­te Gericht aus dem Nahen Osten ver­bin­det vega­ne Ernäh­rung mit einem lecke­ren Geschmacks­er­leb­nis. In weni­gen Schrit­ten hat man im Nu eine köst­li­che Mahl­zeit zube­rei­tet!
    Vor­be­rei­tungs­zeit 1 Stun­de 30 Minu­ten
    Zube­rei­tungs­zeit 15 Minu­ten
    Arbeits­zeit 15 Minu­ten
    Por­tio­nen 6 Per­so­nen
    Kalo­rien 205kcal
    Equip­ment
    • 1 gro­ßes Schnei­de­brett
    • 1 groß­es­schar­fes Mes­ser
    • 1 Topf
    • 1 Pfan­ne
    • 1 Sieb
    Zuta­ten
    • 1 But­ter­nut Kür­bis
    • 1 EL gerös­te­te Sesam­sa­men
    • 1 geschäl­te Knob­lauch­ze­he
    • 1 fein gewür­fel­te rote Chi­li­scho­te
    • 1/2 Bund gewa­sche­ner, tro­cke­ner geschleu­der­ter und fein gehack­ter Kori­an­der
    • 400 g Kicher­erb­sen
    • den Saft einer hal­ben Bio-Zitro­ne
    • hoch­wer­ti­ges Oli­ven­öl
    • Wei­zen­tor­til­las
    Zube­rei­tung
    • Den Ofen auf 180°C vor­hei­zen und den But­ter­nut Kür­bis dar­in etwa ein­ein­halb Stun­den backen.
    • Wäh­rend­des­sen den Sesam in einem Topf ohne Fett anrös­ten, die Knob­lauch­ze­he schä­len und hal­bie­ren sowie die Chi­li­scho­te waschen und trock­nen. Die­se wird mit dem Knob­lauch und dem gewa­sche­nen und tro­cken geschleu­der­ten Kori­an­der sehr fein gehackt.
    • Danach das Kür­bis­fleisch hin­zu­ge­ben und mit dem Sesam bestreu­en.
    • Die Kicher­erb­sen erhit­zen und sobald sie kochen, abgie­ßen und zum Kür­bis hin­zu­fü­gen.
    • Den Zitro­nen­saft mit einer ähn­li­chen Men­ge hoch­wer­ti­gem Oli­ven­öl eben­falls hin­zu­ge­ben. Alles fein hacken und sorg­fäl­tig ver­mi­schen bis eine homo­ge­ne Creme zustan­de kommt.
    • In einer Pfan­ne die gewünsch­te Men­ge an Wei­zen­tor­til­las ohne Öl leicht erhit­zen und zum Kür­bis-Hum­mus ser­vie­ren.

    Alter­na­tiv kann man das Hum­mus-Kür­bis-Rezept auch gut mit Fla­den­brot oder Baguette kom­bi­nie­ren. Aber auch Cra­cker oder Gemü­se­sticks sind eine mög­li­che Art, um den Hum­mus zu genie­ßen.

    Las­sen Sie sich inspi­rie­ren! Viel Spaß beim Aus­pro­bie­ren!

    Quel­le: Jamie Oli­ver, „Cook cle­ver mit Jamie: güns­tig ein­kau­fen, bewusst essen, alles ver­wer­ten“

    5
    /
    5
    (
    2

    Stim­men

    )
    Nach oben