Bauchfett – Ausdruck von Wohlstand oder Gesundheitsrisiko?

    Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den

    In die­sem Health­Cast spre­chen Lara und Bir­git über das lei­di­ge The­ma Fett, ins­be­son­de­re Bauch­fett und was das mit Äpfeln und Bir­nen zu tun hat. Immer mehr Men­schen in Deutsch­land sind zu dick. Wer meint, dass dies nur ein ästhe­ti­sches Pro­blem sei, wird in die­sem Pod­cast erfah­ren, dass er irrt. Wie gefähr­lich ein zu viel an Kör­per­fett ist, wel­che Kör­per­stel­len rela­tiv unbe­denk­lich ein wenig rund sein dür­fen und bei wel­chen Fett­pöls­ter­chen die Alarm­glo­cken schril­len soll­ten wird eben­so behan­delt wie der Grund, war­um schlan­ke Men­schen sich nicht unbe­dingt in Sicher­heit wie­gen sollten.


    Bauchfett – Ausdruck von Wohlstand oder Gesundheitsrisiko?

    Fett ist nicht gleich Fett – auf die Lage kommt es an

    Wel­ches Fett lässt sich leich­ter abbau­en und wel­ches ist stoff­wech­sel­ak­tiv, das Bauch­fett oder das an Ober­schen­keln und Po? Es wird die Fra­ge beleuch­tet was ein TOFI ist und war­um etwas, das so harm­los klingt, eine nicht zu unter­schät­zen­de Gefahr birgt. Die bei­den erklä­ren den Unter­schied zwi­schen vis­ze­ra­lem und sub­ku­ta­nem Fett und zei­gen die Gren­zen des BMI, des Body-Mass-Index auf.

    BMI und Bauchumfang

    Die belieb­te Mess­grö­ße BMI scheint einen gro­ben Anhalts­punkt zu bie­ten, ist aber als allei­ni­ger Wert nicht zuver­läs­sig und auch der Bauch­um­fang, der einen ers­ten Ein­druck vom über­mä­ßi­gen Bauch­fett gibt, ist nicht ohne Kri­tik. Zur Ein­schät­zung des Ener­gie­be­darfs und des Grund­um­sat­zes eig­net sich bei­spiels­wei­se die Har­ris-Bene­dict-For­mel nach der Hohen­hei­mer Berechnung.

    Bauchfett oder nicht – das Geschlecht macht den Unterschied

    Wer neigt zum gefähr­li­chen Bauch­fett und zur Fett­le­ber und wer nicht? Es soll geklärt wer­den, wie eine Fett­le­ber ent­steht und wie man sie kurie­ren kann. Zu guter Letzt soll bespro­chen wer­den, wie eine Ernäh­rung aus­sieht, die gesund und lecker und dazu geeig­net ist, die Leber zu ent­fet­ten und eini­ge Kilos abzunehmen.

    Wenn Sie sich für die The­men Gesund­heit, Fit­ness, Ernäh­rung und Ent­span­nung inter­es­sie­ren, abon­nie­ren Sie die­sen Kanal, um kei­ne Fol­ge mehr zu verpassen.

    4.9
    /
    5
    (
    88

    Stimmen 

    )
    Bleiben Sie auf dem Laufenden
    Nach oben