ABC-Saft zum Frühstück

    Zuletzt aktualisiert am Freitag, den

    ABC-Saft zum Frühstück

    ABC-Saft zum Frühstück

    Der auf drei Zuta­ten basie­ren­de Saft ent­hält die für den Kör­per wich­ti­gen Vit­ami­ne A, B und C. Vit­amin A ist vor allem bekannt für die unter­stüt­zen­de Wir­kung der Seh­kraft, des Immun­sy­tems und der Neu­bil­dung von Zel­len. In Karot­ten kommt es vor allem in der Vor­stu­fe des Beta-Caro­tins vor, wel­ches erst im Kör­per zu Vit­amin A ver­ar­bei­tet wird.

    Die Vit­amin B‑Gruppe besteht aus acht ver­schie­de­nen Bau­stei­nen, wel­che ganz unter­schied­li­che Ein­flüs­se auf den Kör­per haben. Im rohen Zustand ist ein Teil der Vit­amin B‑Komponenten bei­spiels­wei­se durch die Rote Bete und die Karot­ten in dem Saft ent­hal­ten. Das Vit­amin C nimmt hin­ge­gen eine wich­ti­ge Rol­le bei vie­len Stoff­wech­sel­vor­gän­gen im Kör­per ein, indem es das Immun­sys­tem unter­stützt, anti­oxi­da­tiv wirkt und den Kör­per vor aggres­si­ven und che­mi­schen Neben­pro­duk­ten des Stoff­wech­sels schützt.

    ABC-Saft
    Vor­be­rei­tungs­zeit 10 Minu­ten
    Zube­rei­tungs­zeit 15 Minu­ten
    Por­tio­nen 4 Glä­ser
    Kalo­rien 120kcal
    Equip­ment
    • 1 schar­fes Messer
    • Slow Jui­cer oder Entsafter
    • 1 gro­ßes Schneidebrett
    • 1 Schüs­sel
    Zuta­ten
    • 400 g Apfel
    • 400 g Karot­ten
    • 400 g Rote Bee­te
    Zube­rei­tung
    • alle Zuta­ten gründ­lich waschen und in Stü­cke schneiden
    • die Zuta­ten in den Ent­saf­ter oder Slow-Jui­cer geben
    ABC Saft von Hurom 

    Der durch den Ent­saf­ter oder Slow Jui­cer gepress­te Saft ist ein ein­fa­cher Weg, um den Bedarf an Mine­ral­stof­fen und Vit­ami­nen zu decken. Dies gelingt auch meist schon mit regio­na­len und sai­so­na­len Zuta­ten. Dabei gilt, je fri­scher der Saft, des­to mehr Nähr­stof­fe sind ent­hal­ten, des­halb ist der selbst­ge­press­te Saft oft gesün­der und mine­ra­li­en­rei­cher. Die Bal­last­stof­fe blei­ben dabei zurück. Das ist vor allem für Men­schen inter­es­sant die Ver­dau­ungs­schwie­rig­kei­ten haben.

    Produkte & Dienst­leis­tungen (0)

    Unser Tipp: Ach­ten Sie bei den Lebens­mit­teln auf Bio-Qua­li­tät, damit unter­stüt­zen Sie auch regio­na­le Bau­ern und Obst- und Gemüsehändler.

    Las­sen Sie sich inspi­rie­ren! Viel Spaß beim Ausprobieren!

    Quel­le: smarticular.net „Vit­amin-ABC: Wo steckt was drin und wofür ist es gut?“

    Nach oben